Cuneo: alles ist relativ

Eine für italienische Verhältnisse junge Stadt, erst 1198 gegründet, auf einem Keil zwischen zwei Flüssen gelegen, der den Namen gab. Cuneo bedeutet Keil.

Eine mittelalterliche Stadt mit planmässigem Strassennetz. Bilder gegen den „bösen Blick“, die besten Rumpralinen in Piemont, niedrige, geduckte Laubengänge, grosse prachtvolle Plätze. Cuneo ist einen Besuch wert.

Kommen Sie mit uns und entdecken wir gemeinsam die unbekannte Stadt im Süden Piemonts, der Einfluss Frankreichs ist bemerkbar, der grosse Markt ein Erlebnis. Wo sonst gibt es eine Messe der Esskastanien, wunderbare Skigebiete, eine Delikatessenfirma von Weltruf, die Steinpilze verarbeitet und mit Delikatessenprobe besichtigt werden kann. Käsereien mit den besten, lokalen Produkten. Eine Kathedrale, die schief ist, Kirchen mit reichem Freskenschatz, Barockkirchen mit Trompe oiel Malerei, wunderbare Terracotta Verzierungen an Palästen. Cuneo wartet auf Sie!

Kundenbewertungen

Bewertet mit 4.9 von 5.0 Punkten. Lesen Sie alle 513 Bewertungen hier.

Details und Preise

Stadtführer Deutsch sprechende, einheimische, Staatlich geprüfte Stadtführer
Preis
  • 6-10 Personen: €27-14/Person
  • 5 Personen: €27/Person
  • 4 Personen: €33/Person
  • 3 Personen: €44/Person
  • 2 Personen: €66/Person
  • 1 Person: €130
Dauer ca. 2 Stunden
Sprachen
  • Deutsch
  • Englisch
der Preis enthält Führung
der Preis enthält nicht Eintritte

Interessiert? Schreiben Sie uns jetzt!

Wir bieten ausschließlich private Führungen an, sich an eine Gruppe anzuschließen ist nicht möglich.
Help
Help
Help
Help
Help
Help
Help